Pflegehinweise für Ihre Haarverlängerung/Haarverdichtung

 

Die ersten 24 Stunden

Nach dem Anbringen Ihrer Haarverlängerung/

-verdichtung darf das Haar mindestens 24 Stunden nicht gewaschen und stark gebürstet werden damit die Verbindungs-stellen aushärten. Die Haare im nassen Zustand nie kämmen oder bürsten, denn in solch einem Fall besteht die Gefahr des Haarbruchs.

Ein Reißen und Zerren am nassen Haar ist unbedingt zu vermeiden. Das Haar sollte vorher angetrocknet werden. Empfehlenswert ist es, die Strähnen vor dem Kämmen zu sortieren.

 

Haarwäsche

Bürsten Sie die Haare vor der Haarwäsche sorgfältig mit einer Extension-Bürste und lösen Sie eventuell vorhandene Knoten mit den Fingern.

Um Verfilzungen zu vermeiden die Haare niemals "kopfüber" waschen. Gewaschen wird idealerweise unter der Dusche oder am Rückwärts-Wasch-becken beim Friseur.  

Das Shampoo in den Händen verteilen und vorsichtig in die Haare einbringen. Besonders schonend am Ansatz und den Verbindungsstellen vorgehen.

Verwenden Sie nach jeder Haarwäsche eine Haarkur. Arbeiten Sie die Kur in die Spitzen und Längen ein und sparen die Verbindungsstellen aus.

Die Haarkur nach der Einwirkzeit gründlich ausspülen. Eine Haarverlängerung sollte nicht mehr als drei mal die Woche gewaschen werden.

 

Trocknen 

Die Haare vorsichtig mit einem Handtuch trocken kneten und erst nach dem Antrocknen bürsten. Eine Leave-in-Haarpflege kann vor oder nach dem Antrocknen verwendet werden. Die Haare fast trocken föhnen und erst dann wie gewünscht stylen. Wird das Haar an der Luft getrocknet, föhnen sie trotzdem die Verbindungsstellen trocken. 

   

Bürsten

Bürsten Sie von "unten nach oben" - erst die Spitzen, dann die Längen und zum Schluss den Ansatz. Dabei halten Sie die Verbindungsstellen mit einer Hand fest. Verwende Sie eine spezielle Extension-Haarbürste.

 

Styling

Die Haare können nach Ihrem Wunsch gestylt werden. Bei der Nutzung von wärmeabgebenden Geräten (Fön, Glätteisen, Heißwickler...) wird empfohlen, vorher ein Hitzeschutzprodukt zu verwenden.

Die Temperatur sollte 180 Grad C nicht überschreiten. Bei zu hoher Temperatur können sich die Strähnen lösen oder einzelne Haare aus der Strähne fallen.

 

Schlafen

Niemals mit nassen Haaren schlafen legen. Vor dem zu Bett gehen die Haarverlängerung gut bürsten und zu einem lockeren Zopf flechten oder locker zusammenbinden. So vermeiden Sie Verfilzungen. 

 

Freizeitaktivitäten

Vor dem Baden in Chlor- und Salzwasser sowie vor dem Saunabesuch die Haare zu einem Zopf binden. Niemals mit offenen Haaren schwimmen.

Vermeiden Sie lange und direkte Sonnenein-strahlung auf die Verbindungsstellen. Verwenden Sie für Ihr Haar einen Sonnenschutz und eine feuchtigkeitsspendende Pflege.

Bei Sportaktivitäten wie Fitness, Joggen, Fahrrad fahren ... binden Sie die Haare vorher zusammen.

 

Färben - Blondieren - Dauerwellen

Chemische Verbindungen können die Verbindungsstellen und die Haarstruktur schädigen. Ich rate daher eher davon ab. Sollten Sie dennoch färben wollen, benutzen sie Oxydantien, die max. 6% Wasserstoffperoxid enthalten. Bei chemisch nachbehandelten Extensions erlöschen bei einer Nachbehandlung alle Garantieansprüche.

Verwenden Sie niemals fruchtsäurehaltige Produkte. Die Fruchtsäure löst die Keratinbondings auf.